Strahlenschutz Wasser-Suchen
 
 

Lösungen für Bauherren


1. Schritt: Schliessen Sie mit dem Architekten einen Vertrag ab

Halten Sie darin fest, dass Ihr Bauobjekt nach den Richtlinien der Strahlenschutz-Schweiz AG gebaut werden muss. Diese sind Faktor 1000 strenger, als die in der Schweizer NIS-Verordnung verbindlich festgehalten Schweizer Immissionsgrenzwerte.

 

Nur so stellen Sie sicher, bei der Schlüsselübergabe in ein

strahlenarmes Haus einzuziehen.

 

2. Schritt: Nutzen Sie unser modulares Angebot

Sie entscheiden, welche Produkte und Dienstleitungen Sie beziehen möchten. Die Strahlenschutz Schweiz AG offeriert Ihnen folgende Module:

  1. Beratung vor dem Bau
  2. Beratung bei der Wahl der Materialien
  3. Instruktion und Schulung der am Bau beteiligten Personen
  4. Installation „Aktiv Strahlenschutz-System“ gegen Geobiologische Strahlungen mit 10 Jahres-Garantie
  5. Kontroll-Messung nach dem Bau bei der Schlüsselübergabe 
  6. Beratung beim Einzug 
  7. Messung nach dem Einzug und der Installation aller Geräte

Interessiert?


Nehmen Sie umgehend Kontakt mit uns auf und gönnen Sie sich eine unverbindliche Erstberatung. Wir informieren Sie gerne über die verschiedenen Möglichkeiten.


                                                                                                                                                                                                  
 

Sie bauen ein Haus?


Stellen Sie schon vor Baubeginn sicher, dass Sie sich künftig wohl fühlen in Ihren vier Wänden. Lassen Sie sich vom Architekten bestätigen, dass Sie nach den Vorgaben der Strahlenschutz AG Schweiz bauen.


Ein Qualitätsmerkmal


Sie denken heute kaum schon über den Verkauf Ihres Hauses nach; trotzdem beruhigt es ungemein, dass der Wert Ihres Neubaus auch auf Jahre hinaus gesichert sein wird, dank dem Aktiv-Strahlenschutz-System.

Keine neue Antenne kann Ihnen da je etwas anhaben.